Die Sterbegeldversicherung der Rheinland Versicherungen - Niedrige monatliche Beiträge ohne Gesundheitsprüfung
 


 
  Seite drucken   Seite weiterempfehlen

Sterbegeldversicherung - Die günstige Sterbegeldversicherung der Rheinland-Versicherung
Das schwierige Thema "Sterben" stellt einen Teil des Lebens dar. Dennoch möchte man dieses Kapitel des Lebens so lange es nur geht aufschieben. Erst wenn man familiär selbst von Sterbefällen betroffen ist, realisiert man das Sterben als Teil des Lebens. Das tägliche Leben und individuelle Lebenssituationen mahnen uns zu mehr Selbstvorsor- ge. So sichert sich jeder Einzelne in den verschiedensten Bereichen ab.


Man bildet Vermögen und versucht sich gegen alle Eventualitäten und Geschehnisse abzusichern. Was die meisten Menschen jedoch verdrängen ist das Thema "Sterben".

Das Thema "Sterben" oder das Thema der Absicherung von Bestattungskosten stellt einen Lebensbereich dar, mit dem schwer umzugehen ist. Auf der einen Seite ist es schwer über das Ableben an sich zu sprechen, auf der anderen Seite wird es noch schwieriger, wenn das Ableben in Zusammenhang mit Kosten gebracht werden soll.

Der Zweck einer Sterbegeldversicherung ist der, die Hinterbliebenen der verstorbenen Person nicht mit den meist immensen Kosten einer Bestattung belasten zu wollen. Fakt ist, dass viele Hinterbliebene mit der finanziellen Belastung, die ein Bestattungsfall mit sich bringt, häufig überfordert sind.

Es ist jedoch nicht von der Hand zu weisen: Bestattungen sind teuer. Im Durchschnitt kostet eine Bestattung in der Bundesrepublik Deutschland durchschnittlich ca. 5.000,- Euro. Aus diesen Gründen wird es immer wichtiger eine günstige Sterbegeldversicherung abzuschließen.

Vorsorgen für den Trauerfall - Mit der günstigen Sterbegeldversicherung der Rheinland-Versicherung: Sterbegeldversicherung mit monatlichen festen Beiträgen

Überblick Bestattungskosten: Kosten einer durchschnittlichen Bestattung

Die durchschnittlichen Kosten von 5.000,- Euro können jedoch leicht übertroffen werden: Persönliche Wünsche und Vorstellungen, oder auch verschiedene Bestattungsarten können die Kosten erheblich steigern.

Überblick über die verschiedenen Bestattungsarten: Bestattungsarten
Anzumerken ist

Auch von der staatlichen Seite gibt es im Trauerfall keine Entlastung mehr. Seit dem 01. Januar 2004 ist das gesetzliche Sterbegeld weggefallen.

Ab dem 1. Januar 2004 entfällt das Sterbegeld endgültig aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse - finanzielle Vorsorge und Versicherung ist deshalb für uns alle wichtig.

Vorsorgen für den Trauerfall - Mit geringen monatlichen Beiträgen Bestattungskosten absichern: Sterbegeldversicherung mit monatlichen festen Beiträgen

Günstige Sterbegeldversicherung - Günstige Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Darüber hinaus bietet die Rheinland Versicherung eine günstige Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung an. Im Gegensatz zu anderen Anbietern von Sterbegeldversicherungen, bei denen eine detaillierte Angabe über den Gesundheitszustand abgegeben werden muss, ist eine Gesundheitsprüfung bei der günstigen Sterbegeldversicherung der Rheinland Versicherungen nicht nötig.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Wissenswertes rund um das Thema Sterbegeldversicherung



 

  nach oben